05336 / 92920
0173 5721103

Schulleitung@gs-remlingen.de

Schöppenstedter Str. 44

38319 Remlingen

Unser Schulhund Penni

Allgemeines

Seit August 2017 lebe ich bei meinem Frauchen Frau Ströde. 

Zusammen haben wir die Hundeschule besucht. Da habe ich ganz viele Sachen gelernt: Kommandos wie Sitz, Platz und Bleib oder wie ich mit anderen Hunden umgehe. Im Frühjahr 2018 haben wir dann, wie im Land Niedersachsen vorgeschrieben, den Hundeführerschein gemacht. Momentan machen wir die Ausbildung zum Schulhund an der „Akademie hundegestützte Pädagogik“.

Einsatz von Penni

Penni kommt überwiegend mit in die Drachenklasse, denn das ist die Klasse von Frau Ströde. Aber auch die anderen Klassen bekommen regelmäßig Besuch von unserem Schulhund. Im Unterricht ist Penni eine kleine Unterstützung: sie hört den Kindern gerne beim Lesen zu, fördert durch ihre ruhige Art die Arbeitsmotivation und zaubert den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

Penni begleitet die Kinder natürlich auch bei Schulausflügen oder dem Wandertag.

Wirkung von Schulhunden

Die Anwesenheit von Penni hat einen positiven Einfluss auf den Schulalltag.

  • Sie hat eine stressreduzierende Wirkung.
  • Sie fördert das Selbstbewusstsein der Kinder und baut Ängste ab.
  • Sie hat einen positiven Einfluss auf die Lernatmosphäre und auf das Konzentrationspotential.
  • Sie wirkt sich positiv auf die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder aus.

Ein Einblick in die Arbeit unserer Schulhündin Penni